Home / Allgemein / AGP Grafikkarte – Test und Vergleich

AGP Grafikkarte – Test und Vergleich

AGP GrafikkarteAGP Grafikkarte Vergleich

Auch in Deutschland gibt es immer noch viele Besitzer von PCs, die über einen AGP Slot verfügen. Natürlich kann eine AGP Grafikkarte die Ansprüche moderner Games nicht mehr erfüllen, doch wer auch weiterhin auf den Einsatz einer AGP Grafikkarte setzen will, der kann sich durchaus noch ein neues Model zulegen. Der Kauf einer neuen Grafikkarte lohnt sich besonders dann, wenn man den PC ausschließlich für den gewöhnlichen Gebrauch und nicht für aufwendige Spiele verwenden will. Ist die alte AGP Grafikkarte kaputt gegangen, muss man also nicht sofort den treuen PC verschrotten, sondern kann eine preiswerte, neue Grafikkarten kaufen. Wir haben für Sie die beste AGP Grafikkarte ausfindig gemacht und möchten Ihnen diese nun kurz vorstellen. Achten Sie aber bei unserer Präsentation darauf, dass es sich nach wie vor um eine Grafikkarte, also um eine in die Jahre gekommene Grafiklösung und nicht um eine moderne High-end-Grafikkarte handelt. Behält man diese Tatsache, als PC Anwender und Nostalgiker im Hinterkopf, kann man hier eine verlässliche AGP Grafikkarte kaufen.

 

AGP Grafikkarte –  AXLE nVidia GeForce 5500FX

AGP Grafikkarte -  AXLE nVidia GeForce 5500FXDie Marke AXLE ist immer noch bekannt für ihre leistungsstarken und langlebigen AGP Grafikkarte. Auch die verlässliche GeForce 5500FX ist für eingefleischte Windows 2000 und XP User immer noch eine gute Wahl, wenn es darum geht, eine langlebige Grafikkarte zu kaufen. Obwohl die Grafikkarte bereits in die Jahre gekommen ist, verfügt sie bereits über einen aktiven Kühler, samt laufleisen Lüfter. Diese Kühlkombo sorgt dafür, dass die Grafikkarte im Einsatz nicht zu heiß wird und stets einen kühlen Chipsatz bewahrt. Anhänger klassischer PC Games dürfen sich über den 256 MB großen DDR Grafikspeicher, mit 128 Bit freuen. Optisch überzeugt die AXLE AGP Grafikkarte mit einem klassischen Design, in altbekanntem Platinengrün, mit metallernem Lüfter. Dabei ist die AGP Grafikkarte von AXLE extrem kompakt und findet problemlos in alten und kleinen Towern Platz. Gedacht ist die  Grafikkarte für den Einsatz unter Windows 2000 und XP Systemen, wer mag kann die AGP Grafikkarte allerdings auch unter Windows Vista verwenden, da sie dieses Betriebssystem ebenfalls unterstützt. Besonders praktisch – die AXLE AGP Grafikkarte lässt den Monitoranschluss über verschiedene Schnittstellen zu. So verfügt die AGP Grafikkarte über einen klassischen VGA Anschluss, einen DVI Zugang und über einen S-Video Ausgang. Ausgeliefert wird die nVidia AGP Grafikkarte mit Karton, Treiber CD und Anschlusskabeln.

Details:

+ 256 MB DDR Grafikspeicher
+ Aktiver Lüfter
+ Kompakte Bauweise
+ AXLE Qualität
+ Maximale Zuverlässigkeit

Fazit:

Wer sich eine langlebige und zuverlässige AGP Grafikkarte zulegen will, der wird mit der AXLE nVidia GeForce 5500FX eine zufriedenstellende Lösung finden. Die Grafikkarte verfügt über einen laufleisen Lüfter, besitzt 256 MB DDR Speicher und bietet, für eine AGP Grafikkarte, viele Anschlussmöglichkeiten.

Jetzt sofort auf Amazon.de zum Schnäppchen-Preis zuschlagen

 

AGP Grafikkarte EVGA GeForce 6200

AGP Grafikkarte EVGA GeForce 6200Die GeForce 6200 Serie ist eine der letzten AGP Grafikkarte Produktreihen. Dementsprechend gut sind die Geräte auch für eine AGP Grafikkarte ausgestattet. Das schlichte, kompakte Design erlaubt eine bequeme und einfache Installation und garantiert, dass die Grafikkarte selbst im kleinsten Tower Platz findet. Der schwarze, passive Kühler reicht vollkommen aus, um die Grafikkarte stets kühl zu halten, sodass sie zuverlässig ihre Arbeit leisten kann. Die Leistungsaufnahme der EVGA  Grafikkarte GeForce 6200 liegt bei 300 Watt. Der nVidia Chipsatz der 6200 Serie gilt, als recht leistungsstark und vor allem, als zuverlässig und langlebig. Zudem verfügt die EVGA AGP Grafikkarte über stolze 512MB GGDR2 Speicher, sodass klassische PC Games und gewöhnliche Anwendungen für die GeForce 6200 kein Problem darstellen. In Sachen Anschlussmöglichkeiten, setzt die AGP Grafikkarte aus den renommierten Hause EVGA auf einen VGA Zugang, eine DVI Schnittstelle, sowie auf einen S-Video Ausgang. Außerdem unterstützt die EVGA GeForce 6200 AGP 8X Technologie – die schnellste AGP Variante. Ausgeliefert wird die AGP Grafikkarte im klassischen Karton, samt Treiber CD und diverse Anschlusskabel. Nur noch wenige AGP Grafikkarte EVGA Geforce 6200 auf Amazon.de – Jetzt klicken.

 

Details:

+ GeForce 6200 Chipsatz
+ 512 MB GDDR2 Speicher
+ Passive Kühlung
+ Kompakte Bauweise
+ EVGA Qualität

Fazit:

Wer eine gute AGP 8X Grafikkarte sucht, der wird in Form der EVGA GeForce 6200 fündig. Die AGP Grafikkarte verfügt über einen großen 512MB GDDR2 Speicher, eine verlässliche, passive Kühlung, sowie über diverse Anschlussmöglichkeiten. Zudem gilt die GeForce 6200 Serie, als extrem langlebig und zuverlässig – die AGP Grafikkarte von EVGA ist also eine gute Wahl.

Jetzt sofort auf Amazon.de zum Schnäppchen-Preis zuschlagen

Hier finden Sie aktuelle Grafikkarten – Hier klicken

Check Also

CAD Grafikkarte - im Vergleich

CAD Grafikkarte – im Vergleich

CAD-Anwendungen wie zum Beispiel TurboCAD V 19 Pro Platinium, stellen hohe Ansprüche an eine Grafikkarte. Bei ...