Home / Allgemein / gute Grafikkarte – Vergleiche

gute Grafikkarte – Vergleiche

Die richtige Wahl bei Grafikkarten

Was sind Grafikkarten und wodurch zeichnet sich eine gute Grafikkarte aus ? gute Grafikkarte - Vergleiche

Grafikkarten sind dazu da, die Daten des Prozessors umzuwandeln, sodass diese auf dem Monitor dargestellt werden können. Vor allem Videospiele verlangen sehr viel von einer Grafikkarte, weil alles möglichst realitätsnah aussehen soll und Millionen von Daten innerhalb weniger Sekunden gerendert werden müssen. Wenn eine Grafikkarte zu langsam ist hat das die Folge, dass das Spiel anfängt zu ruckeln oder diverse Programme länger laden müssen, weshalb es wichtig ist eine gute Grafikkarte zu verwenden. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Grafikkarten von diversen Herstellern. Vor allem zeichnet sich eine gute Grafikkarte durch folgende Aspekte aus:

Leistung 

Die Leistungs- und Rechenfähigkeiten spielen bei Grafikkarten eine große Rolle. Das heißt aber nicht, dass eine gute Grafikkarte unbedingt teuer sein muss: Es kommt auch darauf an, wieviel Leistung man für wieviel Geld bekommt, sprich dem Preisleistungsverhältnis. Eine gute Grafikkarte sorgt vor allem dafür, dass viele Programme weniger laden müssen und Spiele flüssiger laufen.

Stromverbrauch 

Außerdem zeichnet sich eine gute Grafikkarte auch durch einen geringen Stromverbrauch aus. Neuere Grafikkarten setzten zum Beispiel auf innovative Technologien wie zum Beispiel der Maxwell Architektur von NVIDIA. Eine gute Grafikkarte sollte einen Stromverbrauch haben, welcher je nach Leistung zwischen 100 und 250 Watt liegen sollte.

Hitzeentwicklung 

Ebenfalls ist eine gute Grafikkarte dank intelligenten Kühlsystemen in der Lage, nicht so schnell heiß zu werden und trotz langen und aufwendigen Gebrauch immer noch gut zu arbeiten und nicht zu überhitzen. Im Idealfall sollte eine gute Grafikkarte immer eine Temperatur von unter 100 Grad haben, wenn sie an ihr Limit kommt.

Lautstärke und Geräuschentwicklung

Zusätzlich erkennt man eine gute Grafikkarte an der Lautstärke- und Geräuschentwicklung. Im Idealfall ist eine gute Grafikkarte bei normalem Gebrauch komplett leise und sie werden nur bei aufwendigen Aufgaben laut. Lautstärken von unter einen Sone sind bei Grafikkarten sehr gut. Eine gute Grafikkarte zeichnet sich also in vielen verschiedenen Aspekten aus und es hängt von ihnen ab, welche Aspekte Sie für wichtig befinden, um so eine solide Grafikkarte zu wählen.

Eine gute Grafikkarte: Welche ist die richtige für Sie ? 

Wenn Sie eine gute Grafikkarte suchen, sollten Sie zuerst zwischen drei Gruppen unterscheiden: Zum einen gibt es die sogenannten Einsteiger-Grafikkarten, welche ausreichende Leistung zu einem günstigen Preis bieten. Außerdem gibt es die Mittelklassen-Grafikkarten, welche viel Leistung zu einem mittelmäßigen Preis bieten. Und zu guter letzt gibt es sogenannte Highend-Grafikkarten, welche sehr viel Leistung zu einem jedoch ebenso hohen Preis bieten. Eine gute Grafikkarte kann man jedoch auch im unteren Preis-Segment finden. Denn wie bereits gesagt, zeichnet sich eine gute Grafikkarte auch durch dem Preisleistungsverhältnis aus, welches vor allem bei vielen Einsteiger-Grafikkarten sehr gut ist. Welche Grafikkarte zu Ihnen passt, ist davon abhängig was Sie mit dem PC machen. Vor allem in den Bereichen Gaming, Grafik- und Videobearbeitung ist es wichtig eine gute Grafikkarte zu besitzen. Denn: Grafikkarten sind Primär für die Bildrate (FPS) in Spielen, sowie Render- und Ladezeiten verantwortlich. Eine gute Grafikkarte sorgt also für eine höhere Bildrate in Spielen, sowie für kürzere Ladezeiten. Wenn Sie also leistungsaufwendige Aufgaben wie zum Beispiel Gaming oder Videobearbeitung mit Ihrem Rechner betreiben, sollten Sie eine Mittelklasse- oder Highend-Grafikkarte benutzen. Wenn Sie weniger aufwendige Dinge, wie zum Beispiel Foto- oder Textbearbeitung machen, reicht auch eine günstigere Einsteiger-Grafikkarte aus. Außerdem sollten Sie beim kauf auf Aspekte wie Energieeffizienz, Hitze- und Lautstärkeentwicklung achten. Eine gute Grafikkarte verbraucht weniger Strom, ist leise und wird nicht so schnell heiß. Dazu zeichnen eine gute Grafikkarte auch an den Anschlüssen aus. Wenn sie mehr als einen Bildschirm haben, sollten Sie unbedingt zu einer Grafikkarte mit mehreren Anschlüssen greifen.

 gute Grafikkarte – ASUS NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 

gute Grafikkartekarte - AsusDie GeForce GTX 750 Ti ist NVIDIAs Einsteiger-Grafikkarte. Der Nachfolger der GTX 660 zeichnet sich vor allem durch der flotten Performance und dem geringen Stromverbrauch aus, was daran liegt, dass NVIDIA auf die sogenannte Maxwell Microarchitektur setzt. Laut NVIDIA ist der größte Vorteil der Maxwell Architektur die „Leistung pro Watt“. Das bedeutet, dass die Grafikkarte sowohl energieeffizient, aber auch leistungsstark ist. Außerdem schlägt sich die Grafikkarte sowohl was Lautstärke, als auch Hitzeentwicklung angeht ebenfalls sehr gut. Im Normalbetrieb, sprich bei einfachen Aufgaben wie zum Beispiel im Internet zu Surfen, kommt die Karte auf eine Lautstärke von 0,2 Sone. Und selbst unter Vollast, sprich aufwendigen Aufgaben wie Videobearbeitung oder Gaming, ist die Karte mit 0,6 Sone angenehm leise. Die Hitzeentwicklung befindet sich mit 30 Grad im Normalbetrieb und 70 Grad im Hochbetrieb in einem angenehmen Bereich, genauso wie der Stromverbrauch welcher mit 48 Watt im Normal-, beziehungsweise 162 Watt im Hochbetrieb sehr effizient ist. Bei der reinen Grafikleistung schneidet die Karte für ihre Preisgruppe ebenfalls gut ab. Bei aktuellen Spielen wie „Battlefield 4″ laufen Spiele bei mittleren Einstellungen mit durchschnittlich 30 Bildern pro Sekunde. Insgesamt schneidet die Grafikkarte in vielen Aspekten gut ab und bietet dazu ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.

Details:

✓ PCI-e Slot
✓ 2 GB GDDR5 Speicher
✓ Watt:  150 Watt
✓ HDMI-, einen DVI- und einen VGA-Output.

FAZIT:

NVIDIA ist schon seit langem dafür bekannt, gute Grafikkarten herzustellen und mit der GTX 750 Ti bietet NVIDIA ein eine gute Grafikkarte für Einsteiger. Wenn Sie also eine gute Grafikkarte suchen, die günstig und effizient sein sollen, so ist die GTX 750 Ti die richtige. Sie zeichnet sich vor allem durch den Punkten Leistung und Energieeffizienz aus und bietet für Einsteiger noch dazu viel Leistung.

Jetzt sofort zum Sparangebot für die ASUS Nvidia Geforce GTX 750 auf Amazon.de

 gute Grafikkarte – ASUS Radeon R7 250X 

 gute Grafikkarte - ASUS Radeon R7 250X Die Radeon R7 250X ist das perfekte Beispiel, dass eine gute Grafikkarte auch preiswert sein kann. Die meisten Spiele laufen auf mittleren Einstellungen mit ungefähr 30 Bildern pro Sekunde und in dem Spiel Battlefield 4 läuft die Karte bei mittleren Einstellungen mit 38 Bildern pro Sekunde und ist damit sogar rein von der Performance etwas besser als die GTX 750 Ti. Mit 72 Watt im Normal- und 212 Watt im Hochbetrieb schlägt sich die R7 250X was Energieeffizienz angeht mittelmäßig ab. Mit 0,3 Sone im Normal- und 0,7 Sone im Hochbetrieb ist die Grafikkarte angenehm leise. Und auch die Temperaturen liegen bei 29 Grad im Normalbetrieb und 72 Grad im Hochbetrieb in einem guten Bereich. Ein Unterschied zu der GTX 750 Ti sind die weiteren Anschlüsse: Die Grafikkarte bietet einen zusätzlichen DVI-, sowie einen DisplayPort-Output.

 

 

Details:

✓ PCI Express 3.0
✓ 2 GB GDDR5 Speicher
✓ Chipsatz: AMD
✓ Anschlüsse: HDMI-, zwei DVI- und einen DisplayPort-Output.

FAZIT:

Die Radeon R7 250X ist wie auch die GTX 750 Ti eine gute Grafikkarte für Einsteiger. Der einzig bemerkenswerte Unterschied zwischen den beiden Grafikkarten ist die Performance, sowie die zusätzlichen Anschlüsse. Wenn Sie also nach einer guten Grafikkarte suchen, die viel Leistung bieten und nicht allzu teuer sein soll, sind Sie mit dieser Grafikkarte bestens bedient. Auch können die zusätzlichen Anschlüsse von Vorteil sein, insofern Sie mehrere Bildschirme besitzen.

Jetzt sofort zum Sparangebot für die ASUS Radeon R7 250X auf Amazon.de

 gute Grafikkarte – MSI GTX 960 

 gute Grafikkarte - MSI GTX 960 Die GTX 960 ist eine Mittelklasse-Grafikkarte, welche vor allem mehr Leistung als die Einsteigermodelle bietet. Wie bereits andere gute Grafikkarten von NVIDIA, bietet die Karte ebenfalls die selbe Maxwell-Architektur wie die GTX 750 Ti, wodurch der Stromverbrauch trotz guter Performance niedrig gehalten wird. Im Normalbetrieb verbraucht die Karte 52 Watt, im Hochbetrieb 227 Watt. Damit verbraucht sie in Anbetracht der guten Performance nur wenig Strom. Dies hat auch die Folge, dass die Grafikkarte weniger schnell heiß wird. Mit 32 Grad im Normalbetrieb und 63 Grad im Hochbetrieb bleibt die Karte immer kühl. Doch die Grafikkarte punktet vor allem bei der Lautstärke: Mit 0,0 Sone im Normalbetrieb und 0,3 Sone im Hochbetrieb ist die Grafikkarte mit abstand die leiseste. Bei normalen Aufgaben am PC ist die Grafikkarte komplett lautlos, und selbst bei aufwendigen Aufgaben ist die Grafikkarte fast Geräuschlos. Viele andere gute Grafikkarten, welche sich sogar in einem noch teureren Preissegment befinden, können mit solchen Werten nicht mithalten ! In dem Spiel Battlefield 4 kommt die Karte bei mittleren Einstellungen auf flüssige 84 Bilder pro Sekunde.

 

Details:

✓ PCI Express 3.0
✓ 2 GB GDDR5 Speicher
✓ NVIDIA GPU Boost 2.0, Military Class 4 Components
✓ Anschlüsse: HDMI ; DVI, 1 GPU

FAZIT:

Die Karte bietet im Vergleich zu den Einsteiger-Grafikkarten einen ordentlichen Leistungszuwachs. Dazu schneidet sie auch was Stromverbrauch, Hitzeentwicklung und vor allem Lautstärke angeht ebenfalls sehr gut ab, weshalb sie eine durch und durch gute Grafikkarte ist. Und all das, trotz des hohen Leistungszuwachs. Vor allem wenn Sie eine gute Grafikkarte suchen, die Leistungsfähig und leise sein soll, sind Sie mit der GTX 960 von MSI sehr gut bedient.

Jetzt sofort zum Sparangebot für die MSI GTX960 auf Amazon.de

 gute Grafikkarte  – Sapphire R9 270 Dual-X 

 gute Grafikkarte  - Sapphire R9 270 Dual-XDie Sapphire R9 270 Dual-X ist eine leicht übertaktete Einsteiger- bis Mittelklasse-Grafikkarte. Dank der Übertaktung bietet die Karte eine gute Performance, sie bietet allerdings auch gute Werte was Lautstärke und Hitzeentwicklung an geht. In dem Spiel Battlefield 4 mit mittleren Einstellungen kommt die Grafikkarte auf 62 Bilder pro Sekunde und erzielt somit doppelt so gute Ergebnisse wie andere Einsteiger-Grafikkarten. Mit 0,6 Sone im Normalbetrieb und 1,2 Sone im Hochbetrieb befindet sich die Lautstärke in einem relativ leisen Bereich, vor allem im Normalbetrieb. Mit einem Stromverbrauch von 90 Watt im Normal- und 152 Watt im Hochbetrieb, befindet sich die Grafikkarte angesichts der hohen Leistung in einem ebenfalls guten Bereich. Die Temperatur liegt mit 24 Grad im Normal- und 57 Grad im Hochbetrieb in einem sehr niedrigen Bereich, was der sogenannten Dual-X Technologie zu verdanken ist, welche die Grafikkarte immer kühl behält.

 

 

Details:

✓ PCI Express 3.0
✓ 2 GB GDDR5 Speicher
✓ Chipsatz : AMD
✓ Anschlüsse: HDMI-, und einen DVI-Output.

FAZIT:

Die Saphire R9 270 Dual-X bietet in so ziemlich jedem Aspekt solide Werte, weshalb sie eine gute Grafikkarte ist. Dazu bietet sie mit der Dual-X Kühltechnik ein schlagkräftiges Argument zum Kauf dieser Karte. Wenn Sie also eine gute Grafikkarte suchen, die sich in allen Aspekten solide schlägt und dazu eine gute Performance haben soll, so ist diese die Richtige.

Jetzt sofort zum Sparangebot für die  Sapphire R9 270 DUAL auf Amazon.de

 gute Grafikkarte – AMD Radeon Sapphire R9 270X Dual-X 

 gute Grafikkarte - AMD Radeon Sapphire R9 270X Dual-X Die R9 270X Dual-X ist eine leicht abgeänderte Version der R9 270 Dual-X. Die Grafikkarte bietet etwas mehr Leistung, welche in manchen Situationen einen erheblichen Unterschied ausmachen kann. Ebenfalls bietet sie einen zusätzlichen DVI- und DisplayPort-Output. Bei dem Spiel Battlefield 4 schafft es die Karte auf 70 Bilder pro Sekunde, anstatt den 62 Bildern bei der R9 270 Dual-X. Die Lautstärke der Karte ist mit 0,6 Sone im Normalbetrieb und 1,2 Sone im Hochbetrieb mit der R9 270 Dual-X identisch. Selbiges gilt mit der Hitzeentwicklung, welche mit 24 Grad im Normalbetrieb, beziehungsweise 57 Grad im Hochbetrieb ebenfalls identisch ist. Im Vergleich verbraucht die Karte lediglich etwas mehr Strom als die R9 270 Dual-X, was jedoch wegen der zusätzlichen Leistung gerechtfertigt ist. Die Dual-X Kühlungstechnologie ist bei dieser Grafikkarte ebenfalls vorhanden, wodurch die Karte ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Karten bietet, weshalb die Sapphire R9 270X Dual-X eine gute Grafikkarte ist.  Hier jetzt direkt zu gute Grafikkarte – AMD Radeon Sapphire R9.

Details:

✓ PCI Express 3.0
✓ 2 GB GDDR5 Speicher
✓ Avivo HD Technology
✓ Core Clock:1020 MHz.
✓ Max Auflösung:4096 x 2160

FAZIT:

Wenn Sie sich also überlegen eine gute Grafikkarte wie die R9 270X Dual-X zu kaufen, jedoch einen Tick mehr Leistung wünschen oder die zusätzlichen Anschlüsse benötigen, so ist diese Karte die richtige Wahl. Wenn Sie mehrere Bildschirme besitzen sollten Sie zu der R9 270X Dual-X greifen, da die zusätzlichen Anschlüsse von Vorteil sein können.

Jetzt sofort zum Sparangebot für die AMD Radeon Sapphire R9 270 DUAL auf Amazon.de

 

Zusammenfassung:

Wir sind überzeugt hier eine sehr gute Auswahl an gute Grafikkarte dargestellt zu haben, jedoch können wir nur unsere Meinung wieder geben. Letztendlich müssen Sie sich für eine gute Grafikkarte entscheiden und wir hoffen Ihnen hiermit eine schöne Auswahl gegeben zu haben.

Weitere interessante Angebote finden Sie hier – jetzt klicken

Check Also

CAD Grafikkarte - im Vergleich

CAD Grafikkarte – im Vergleich

CAD-Anwendungen wie zum Beispiel TurboCAD V 19 Pro Platinium, stellen hohe Ansprüche an eine Grafikkarte. Bei ...